Skip to main content

Was ist Wagyu? Was macht das Wagyu Fleisch besonders?

 

Wagyu ist eine japanische Rinderrasse, die vom asiatischen Ur-Rind abstammt. „Wagyu“ nimmt dabei Bezug auf alle japanischen Rinder – „Wa“ steht für Japanisch und „Gyu“ bedeutet Kuh. Wagyu ist nichts anderes als Kobe. Der Name Kobe stellt lediglich eine geschützte Herkunftsbezeichnung dar. Wagyu Rinder wurden aufgrund ihrer physischen Ausdauer ursprünglich als Zugtiere in der Landwirtschaft, vor allem zur Bearbeitung von Reisfeldern eingesetzt. Dieser harte und energiebetonte Einsatz begünstigte Tiere mit mehr intramuskulären Fettzellen, respektive höherer Marmorierung. Wagyu kommen in zwei Farbausprägungen vor, schwarz und rot.

Das Wagyu Fleisch besticht durch eine ausgeprägte Marmorierung, ist cholesterinarm und daher sehr gesund und bekömmlich. Wagyu Fett ist reich an den gesunden, ungesättigten Omega 3 und 6 Fettsäuren. Der niedrige Schmelzpunkt des Fettes (ca. 25 Grad) macht das Wagyu Fleisch extrem zart. Der Geniesser darf sich auf ein cholesterinarmes und daher sehr gesundes, bekömmliches Fleisch freuen.

Wagyu Swissbeef AG
Pfundriet | 9475 Sevelen
Tel. +41 79 449 69 42 | info@wagyu-swissbeef.ch